„Buchland“ Blogtour

Posted on

Meine erste Blogtour :)

Bei dieser Blogtour geht es um das Buch „Buchland“ von Markus Walther. Einmal ein paar Infos zum Buch :

buchland

Markus Walther

Produktart: Buch

Seiten: 224

Sprache: deutsch

Auflage: 1 Erstausgabe

Verlag: ACABUS Verlag

ISBN: 9783862821860

klappentext neu

Dieses Antiquariat ist nicht wie andere Buchläden!

Das muss auch die gescheiterte Buchhändlerin Beatrice feststellen, als sie notgedrungen die Stelle im staubigen Antiquariat des ebenso verstaubt wirkenden Herrn Plana annimmt. Schnell merkt sie allerdings, dass dort so manches nicht mit rechten Dingen zugeht:
Wer verbirgt sich hinter den so antiquiert wirkenden Stammkunden „Eddie“ und „Wolfgang“? Und welche Rolle spielt Herr Plana selbst, dessen Beziehung zu seinen Büchern scheinbar jede epische Distanz überwindet?
Doch noch ehe Beatrice all diese Geheimnisse lüften kann, gerät ihr Mann Ingo in große Gefahr und Beatrice setzt alles daran, ihn zu retten. Zusammen mit Herrn Plana begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise quer durch das mysteriöse Buchland. Dort treffen sie nicht nur blinde Buchbinder, griechische Göttinnen und die ein oder andere Leseratte, auch der Tod höchstpersönlich kreuzt ihren Weg.
Und schon bald steht fest: Es geht um viel mehr, als bloß darum, Ingo zu retten. Vielmehr gilt es, die Literatur selbst vor ihrem Untergang zu bewahren!

Klappentext und Cover Acabus

Heute ist die Blogtour bei mir zu besuch und ich bin schon gespannt was ihr von dem Buch und den Charakteren haltet.

Einer der Charaktere ist der Buchbinder.

a_07_-_Die_Hutte_des_blinden_Buchbinders

Copyright Markus Walther(Schaut euch die Seite zum Buchland an, es lohnt sich :) Buchland )

Der Buchbinder ist ein schmächtiger Mann um die 40 mit Brille. Aber was ihn besonders macht und zum teil des Buchlandes, ist das er mit den Händen „sieht“
Ein Zitat aus dem Buch beschreibt es sehr gut.

“ Ich muss hier nichts sehe können. Meine Wirklichkeit ist hier drin.“ Der Buchbinder deutet auf seine Stirn. “ Die Phantasie kann alles zeichnen, was man nicht zu sehen vermag.“ Seite 155

Er lebt im Buchland und repariert beschädigte Bücher. Herr Plana und Bea treffen bei ihrer Reise durch das Buchland auf ihn und stellen schnell fest das er Blind ist. Kann das gut gehen ? Ja.  Seine Werkstatt steckt voller Geheimnisse. Als Bea und Herr Plana die Werkstatt betreten ist es stockduster, doch mit Licht sieht man viele besonderheiten. Ein 2 Meter mal 2 Meter großer Kleintierkäfig in einer Werkstatt ? Für 2 Leseratten die sich um den Buchmüll kümmern. Aber das ist noch nicht alles was sich in der Werkstatt verbirgt.Es gibt auch eine riesige Werkbank mit Utensilien wie z.B. Bucheckenzangen oder Zwingen, Leimtöpfe und Pinsel, alles was man zum buchbinden und reparieren braucht. Was spielt er aber für eine Rolle in der Geschichte ? Das werde ich natürlich nicht verraten. Lest es selber, oder versucht es am Ende der Blogtour zu gewinnen.

Die Blogtour ist bei mir ja noch nicht zu Ende. Schaut auch mal bei den anderen Teilnehmern vorbei. Es wird sich lohnen da man so manchen Eindruck vom Buchland erhält.

Tag 1 – Einleitung – Pudelmützes Bücherwelten

Tag 2 – Herr Plana – Projekt Ghostreader

Tag 3 – Der Buchbinder – bei mir

Tag 4 – Maschinentelegraph – Gerade gelesen

Tag 5 – Der Keller – Steffis und Heikes Lesezauber

Tag 6 – Interview – Bücherchaos

Tag 7 – Gewinnspiel – Lilstarnic

Ich hoffe ihr verfolgt die Blogtour aufmerksam :) Am Ende könnt ihr 3 Print- und 3 E-Book-Ausgaben von Buchland gewinnen.

 

 



Rachel Cohn – Beta

Posted on

Autor : Rachel Cohn

Titel : Beta

Erschienen : 25.02.2013

ISBN : 978-3-570-16164-7

Preis : 17,99 €

Format : Gebundenes Buch mit Schutzumschlag

Verlag : cbt

klappentext neu

Sie hat, was sie nicht haben soll: Gefühle …

Elysia ist eine Beta, ein geklonter Teenager, und sie lebt als Dienerin der Menschen auf der paradiesischen Insel Demesne. Ihr einziges Ziel ist es, ihren »Eltern« zu gefallen – bis sie entdeckt, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Die heile Welt auf der Insel wird von Klonen gestört, die Gefühle und eine eigene Meinung haben, sogenannten defekten Klonen. Und dann entdeckt Elysia, dass auch sie Gefühle hat. Sie verliebt sich und hat Erinnerungen an ihre First, den Menschen, von dem sie geklont wurde und der längst tot sein muss. Ist sie selbst defekt? Dies würde ihren Tod bedeuten, doch Elysia ist bereit zu kämpfen, für ihre Freiheit und für ihre Liebe zu dem geheimnisvollen Tahir …

Klappentext cbt

meinung neu

Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen und bin noch so baff von der Story. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und war richtig enttäuscht das das Buch schon zu Ende ist. Ich hätte nochmal so viele Seiten hinter her lesen können.

Der Schreibstil ist super. Das was Elysia da erlebt und sieht wird durch die Autorin so schön beschrieben. Die Paradies wo Elysia lebt und ihren „Dienst“ macht. Ich war so in der Story drin und habe das Buch nicht nur gelesen sondern auch gesehen, also wie in einem Film.

Die Story ist fesselnd und lässt einen bis zur letzten Seite nicht los. Diese 416 Seiten fliegen einfach so vor sich hin. Es gibt ein paar Wendungen in der Story mit denen ich nicht gerrechnet und das fand ich sehr gut, da ja doch manchmal einiges schnell zu durch schauen ist ;-)

Der Buchmarkt wurde in den letzten Monaten von Dystopien überschwemmt und ich habe ganz ehrlich gesagt nichts von dem Buch erwartet. Also weder gutes oder schlechtes, ich bin neutral an das Buch heran gegangen ohne vorab Rezensionen zu lesen. Das Buch hat mich überzeugt. Mir gefällt die Idee mit den Klonen die Gefühle haben und sich nicht alle in diese Form von perfektion pressen lassen und sich dagegen wehren.

Das Cover finde ich wunderschön. Es ist schlicht und einfach.

Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht, nach dem Ende ;-)

Fazit neu

Lesenswert und interessant. Tolle Idee mit super Umsetzung.


Michaela Grünig – Wie ich Brad Pitt entführte

Posted on

wie ich brad pitt entführte

Autor: Michaela Grüning  

Titel : Wie ich Brad Pitt entführte                                                                                        

 Erschienen : 03.06.2013                                                                                                            

 ISBN : 978-3-426-43085-9                                                                                                        

 Preis : 4,99 €                                                                                                                                    

 Format : E-Book                                                                                                                            

 Verlag : Droemer Knaur

klappentext neu

Natürlich nicht den echten, sondern Tom Schneider, seine deutsche Ausgabe (wie ich finde), den Star der TV-Soap Opera „Südstadt“. Und den finde ich, Vicky Leenders, Tochter eines reichen und einflussreichen Kölner Geschäftsmannes, und ansonsten hauptsächlich mit der Führung meines Ein-Personen-Haushaltes beschäftigt, noch deutlich toller! Und einer muss sich ja um den armen Mann kümmern, der laut Regenbogenpresse ein massives Alkoholproblem hat. Darum habe ich Tom in meine private Entzugsklinik eingeladen. Und Tom ist dieser Einladung – zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig – gefolgt.
Aber mehr davon und darüber, wie sich Polizei und Presse mit „dem Fall Tom Schneider“ befassen, erfahrt Ihr in meinem Blog – oder in diesem eBook!

Cover und Klappentext Droemer Knaur 

 

meinung neu

Mir gefällt das Cover gut. Ich mag die Farben und wie alles zusamme passt.

Ich mag den Schreibstil von Michaela Grüning. Er ist locker und flott, flüssig zu lesen und immer wieder etwas versteckte Ironie und Humor.

Geschrieben ist das Buch in der Ich-Perspektive, aber aus der Sicht verschiedener Charaktere. Es war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber es zwingt einen dazu aufzupassen. Es gibt 3 Erzählstränge die anscheinend nichts mit einander zu tun haben, auf den ersten Blick ;-)  Das ist genau der Punkt was das Buch sehr spannend macht. Wie passt alles zusammen, wie hängt wer wo mit drin usw. Man rätselt so fieberhaft mit.  Was mir sehr gut gefallen hat ist das sich am Ende alles aufklärt und nicht tausend Fragezeichen zurück bleiben.

Die Charaktere können kaum unterschiedlicher sein. Die eine chaotisch – verrückt. Der andere organisiert und ordentlich. Und alles was dazwischen liegt gibts auch :D  Sehr gut gelungene Charaktere wo mancher noch einige Geheimnisse verbirgt und für Überraschungen gut ist.

Dieses Buch hat einfach von allem etwas. Lovestory, Komödie, Krimi, eine bunte Mischung und doch passt es super zusammen. Ich kann gar nicht genau erklären warum mir das Buch so gut gefallen hat. Ich denke es ist so ein Buch wo man am Ende denkt, genau für mich geschrieben, so wie ich es mag.

Fazit neu       

Chaotisch, turbulent und liebenswert, so würde ich das Buch beschreiben.

Absolut lesenswert, also ran ans E-Book 8-)


(TAG) The seven sins of reading

Posted on

Habe einen schönen TAG gefunden bei BookDemon :smile: 

Regeln:
– Verlinkt, von wem ihr getaggt wurdet
– Ihr müsst keine bestimmte Anzahl an Bloggern weitertaggen, aber bitte wenigstens einen(:
– kopiert die Regeln in euren Tag-Post
– ihr dürft das Bild gern weiterverwenden^^
Beantworten müsst ihr für diesen Tag nur ein paar Fragen:
1.       Habgier
Was ist dein dünnstes Buch?
Was ist dein dickstes Buch?
2.       Zorn
Für welches Buch empfindest du Liebe und Hass zugleich?
Welches Buch war für dich am zähesten zu lesen?
3.       Völlerei
Welches ist dein Lieblingsbuch?
Wie viele Bücher besitzt du?
4.       Hochmut
Auf welches Buch bist du besonders stolz?
5.       Trägheit
Welches Buch liegt schon am längsten ungelesen in deinem Regal?
6.       Wolllust
Welches Buch war ein reiner Coverkauf?
Welches Cover deiner Bücher findest du am schönsten?
7.       Neid

Welche Buchfigut beneidest du um ihre Welt / Freunde / Fähigkeiten etc?

Ich wurde nicht getaggt, aber mache trotzdem mit :smile:

1.       Habgier

Was ist dein dünnstes Buch?
Irische Weihnachterzählungen 126 Seiten
Was ist dein dickstes Buch?
Linda Howard – Die Mackanzie Saga 896 Seiten
2.       Zorn
 Für welches Buch empfindest du Liebe und Hass zugleich?
Richelle Mead – Schicksalsbande , Ich liebe diese Serie aber nach dem Teil ist Schluss. Es gibt keine neuen Storys über Rose und Dimitri :cry:
Welches Buch war für dich am zähesten zu lesen?
Harry Potter und der Orden des Phönix. Ich kam die ersten paar male nicht über Seite 150 hinnaus.
3.       Völlerei
 Welches ist dein Lieblingsbuch?
Die Vampire Academy Bücher
Wie viele Bücher besitzt du?
zu viele ;-)  Ich habe bei 600 auf gehört zu zählen
4.       Hochmut
 Auf welches Buch bist du besonders stolz?
Auf Delirium von Lauren Oliver, weil es signiert ist
5.       Trägheit
Welches Buch liegt schon am längsten ungelesen in deinem Regal?
Das sit Scarlett, ich weis gar nicht wie lange schon :oops:
6.       Wolllust
Welches Buch war ein reiner Coverkauf?
Magyria – Das Herz des Schattens, das Buch hat aber nicht nur ein schönes Cover, es ist auch gut :D
Welches Cover deiner Bücher findest du am schönsten?
Es gibt so viele schöne Cover 8O  Ich kann mich gar nicht entscheiden.
7.       Neid
 Welche Buchfigur beneidest du um ihre Welt / Freunde / Fähigkeiten etc?
Harry Potter :D Ich will auch zaubern können, dann mal eben alles gewischt, Fenster geputzt und Essen gekocht.

Falls ihr auch mit machen wollt, bitte. Ich würd mich riesig freuen wenn ihr einen Link da lasst damit ich eure Antworten auch lesen kann, bin ja so ein ganz bisschen neugierig :D


Kristan Higgins – Ich habe mich verträumt

Posted on

ich habe mich verträumt
KRISTAN HIGGINS
Ich habe mich verträumt
ISBN 978-3-86278-724-1
8,99 EUR [D] 9,30 EUR [AT] 13,50 sFr [CH]
400 Seiten
ISBN eBook 978-3-86278-774-6 8,99 EUR [D]

klappentext neu

Er ist groß, gut aussehend, erfolgreich, liebevoll, einfühlsam – und existiert nur in ihrer Fantasie. Weil Grace es leid ist, sich ständig Bemerkungen über ihren Singlestatus anzuhören, erfindet sie kurzerhand einen Verehrer. Dumm nur, dass sich die Geschichte schnell herumspricht – und auch ihrem neuen Nachbarn Cal zu Ohren kommt. Der erstaunlich viel Ähnlichkeit mit ihrem Traummann hat…
Doch bevor Grace sich näher mit ihm beschäftigen kann, muss sie ein paar katastrophale Blind Dates hinter sich bringen, ihren Exfreund auf seiner Hochzeit mit einem Kinnhaken niederstrecken und ein paar Senioren Tanzunterricht geben.

Cover und Klappentext Mira Taschenbücher (Bestellseite)

Inhalt neu

Grace liebt ihre Familie und würde alles tun damit sie glücklich ist, selbst wenn sie sie belügen muss. Single zu sein wenn alle aus der Familie glücklich mit jemandem sind ist nicht ganz leicht, vor allem wenn man mitleidig angeschaut wird. Also was tut man ? Man denkt sich einen Freund aus. Ein Kinderchirurg ist doch klasse als Partner, nur schade das er immer arbeiten muss. Das nicht vorhanden sein eines Freundes ist aber noch nicht das schlimmste für Grace. Ihr Exverlobter hat sie wegen ihrer eigenen Schwester verlassen, die sie aber über alles liebt und den beiden ihren Segen gegeben hat. Die nächste Katastrophe ist ins Nachbarhaus gezogen. Callahan, Exsträfling und gerade entlassen worden. Die erste Begegnung der beiden läuft alles andere als hamonisch, das könnte daran liegen das Grace denkt das er ein Einbrecher ist und ihm mit einem Feldhockeyschläger eine verpasst. Aber auch die nächste Treffen laufen nicht viel besser. Gartenharken und kleine Hunde können gefährlich sein ;-)  So ganz uninteressant ist Callahan dann doch nicht, aber nach so einem Start ??

meinung neu

Das ist das erste Buch was ich von Kristan Higgins gelesen habe, aber das wird bestimmt nicht das letzte sein :mrgreen:

Das Cover finde ich süß. Rosa mit Wölkchen. Eine glücklich wirkende Frau mit einem aufgeklebten Mann hinter sich. Passt absolut zur Story, lustig und nicht zu ernst  :mrgreen:

Der Schreibstil ist genau mein Fall. Locker, humorvoll und packend.

Das Buch startet mit einem kleinen Rückblick in Grace Liebesleben, oder eher mit ihren erfundenen Verflossenen. Man merkt schnell wie Grace denkt und man kann ihr Verhalten nachvollziehen, bei der Familie :neutral:  Sie sind nicht schlecht, nur sie meinen immer zu wissen was Grace will und braucht. Um dem aus dem Weg zu gehen hat sie eben nur erfundene Freunde. Die Story ist so humorvoll und klasse geschrieben, die Begegnungen mit Callahan haben mich zu lachen gebracht. Die Gefühle die die Autorin beschreibt, wie sich Grace beim Anblick von ihrem Ex und ihrer Schwester als Paar fühlt, wow.

Grace ist so sympatisch und durch geknallt ;) Ihre ganze Art und Weise. Sollche Charaktere finde ich klasse, weil sie nicht so langweilig normal sind. Callahan ist am Anfang sehr geheimnissvoll, interessant aber doch manchmal etwas beängstigent weil er nicht sofort alle Karten auf den Tisch legt. Warum war er im Gefägnis ? Der Rest von Grace Familie ist auch etwas durchgeknallt. Ihrer einen Schwester fehlt der Pep in ihrer Ehe, also zieht sie kurzerhand bei Grace ein und flirtet mit Cal. Ihre Mutter ist Künstlerin, ihre Kunst ist etwas gewöhnungsbedürftig und speziell :D Der Hammer überhaupt ist die Großmutter, so eine Hexe, ersthaft :D Immer böse Sprüche, immer am meckern und lässter. So ein richtiger Drache. Aber ich glaube so jemanden gibt es in fast jeder Familie ;)

 

Fazit neu

Ein sehr gelungenes Buch. Warmherzig, witzig und packend. Genau die passende Mischung an Humor und Ernst. Lustige Sprüche und noch witzigere Situationen. Absolute Sommerurlaubslektüre !

Ich werde mir wohl ziemlich schnell noch ein Buch der Autorin zu legen :D

Ich danke Blogg dein Buch und Mira Taschenbücher
für das tolle Buch :)