Maryla Krüger – Ein schottischer Sommer (E-Pub)

Posted on

ein schottischer sommer

Autor : Maryla Krüger

Titel : Ein schottischer Sommer

Erschienen : Juli 2013

ISBN : eBook 978-3-95520-315-3

Preis : 5,99 €

Format : E-Book

Verlag : Dot Books

klappentext neu

„Ryan blickte mir einen Moment lang in die Augen. Ich wollte eigentlich an meine Telefonnummer denken, aber das Einzige, was ich dachte, war: Wie kann jemand nur so verdammt grüne Augen haben?“

Johannas Reportage mit dem Titel „Wer‘s glaubt, wird selig“ schlägt hohe Wellen – so hohe, dass sie tatsächlich gebeten wird, in den hohen Norden der Highlands zu kommen. Dort soll sie an einer Untersuchung seltsamer Bewandtnisse auf Caitlin Castle teilnehmen. Mit ihr kommt ein Team aus drei sogenannten Geisterjägern. Einer von ihnen ist Ryan, und Jo verliert sich sofort in seinen wunderschönen grünen Augen. Doch als plötzlich eine Frau erscheint, die Ryan besser zu kennen scheint, flüchtet Jo sich in die Arme seines Bruders Marlin. Aber Ryan will Jo nicht widerstandslos aufgeben. Wird es Jo gelingen, sich trotz aller Ränkespiele für den Richtigen zu entscheiden?

Cover und Klappentext Dot Books

meinung neu

Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt, was ich im nach hinein richtig gut finde. Es gibt dem ganzen Buch noch mehr Struktur.

In Teil1 lernt man Jo kennen und auch die anderen des Geisterjägerteams. Sie reisen zusammen nach Schottland und schauen sich das Schloss an wo es spukt.  Johanna ist eine Person die Dinge erst glaubt wenn sie bewiesen sind und mit Fakten belegt werden können. Genau deshalb gerät sie auch immer wieder mit Ryan an einander. Er versucht sie aus der Reserve zu locken. Zwischen Ryan und Jo knistert es von Anfang an nur hat Johanna manchmal ziemlich Probleme mit Ryans dominanter Art. Er versucht sie zu schützen auch wenn er ihr drohen muss sie wie ein kleines Kind im Zimmer einzuschliessen, aber Jo als erwachsene und unabhängige Frau hat da etwas gegen :mrgreen:

Die Beschreibungen der Landschaft und vom Schloss sind beeindruckend. Dafür nimmt sich die Autorin Zeit und schafft es das man mit den Protagonisten durch Schottland reist und das Schloss mit ihren Augen sieht. Im 1. Teil baut sich nach und nach ein Spannungsbogen auf, nicht nur was Jo und Ryan angeht sondern auch macht sie der Geist bemerkbar.

Teil2 beginnt mit einem Schock für Jo. Nach dem sie und Ryan sich näher gekommen sind taucht eine Frau im Schloss auf und fällt ihm gleich um den Hals und küsst ihn, nicht nur ein Freundschaftskuss. Jo flüchtet Hals über Kopf und landet, nach einer Kurzschlußreaktion in den Armen eines anderen. Damit ist das Chaos perfekt. Der fremde ist Ryans Bruder und sie können sich nicht ausstehen.

Die Story läuft spannend weiter, noch dazu kommt jetzt aber viel Humor. Jo hat ein riesiges Problem, Ryan oder Marlin ? Es ist keine typische Dreiecksbeziehung, denn Marlin und Ryan sind zwar verschieden aber doch haben sie viel gemeinsam und das ist der Grund warum sich Jo in beide verliebt.

Auch der Geist wird nicht vergessen und es gibt immer mehr Hinweise auf den unerbetenen Gast.

Teil 3 des Buches ist sehr gut gelungen. Es wird immer spannender, wer ist das Gespenst und was für eine Geschichte steckt dahinter. Für wen wird sich Jo entscheiden ? Können die Brüder sich wieder vertragen ? Ganz viele Fragenzeichen und es hat mir so viel Spaß gemacht zu diese verschwinden zu lassen :mrgreen:

 

Fazit neu

Tolles Buch mit klasse Charakteren. Genau die richtige Umgebung für eine Gespenstersuche,  das schottische Schloss ist einfach die perfekte Kulisse für so ein Buch. Dann die spannende Liebesgeschichte.

Lauwarmer Spätsommerabend, eine Tasse Cappuccino  und ab auf Sofa 8-)


Montag ist Buchtrailer Tag 26.08.2013

Posted on

Für heute habe ich mir überlegt euch die Buchtrailer zu allen „House of Night“ Teilen zu zeigen.

Mehr Infos zu den Büchern findet ihr beim Fischer Verlag

House of Night 1 – Gezeichnet

House of Night 2 – Betrogen

House of Night 3 – Erwählt

House of Night 4 – Ungezähmt

House of Night 5 – Gejagt

House of Night 6 – Versucht

House of Night 7 – Verbrannt

House of Night 8 Geweckt

House of Night 9 – Bestimmt


Poppy J. Andersons Bücher haben ein neues Gesicht bekommen

Posted on

Die Bücher von Poppy J. Anderson habe ich euch schon vorgestellt, aber jetzt haben sie neue Cover bekommen.
Ich muss sagen die können sich sehen lassen :mrgreen:

Als erstes das neue Cover zu „Touchdown fürs Glück

touchdown fürs glück neu

Dann haben wir hier „Make love und spiel Football

make love und spiel football

Jetzt fehlt nur noch „Verliebt in der Nachspielzeit“

verliebt in der nachspielzeit neu

Können sich doch sehen lassen, oder ? :mrgreen:


Jennifer Benkau – Stolen Mortality (E-Pub)

Posted on

stolen mortality

Autor : Jennifer Benkau

Titel : Stolen Mortality

Erschienen : Juni 2013

ISBN : 978-3-864431-11-1

Preis : 8,99 €

Format : E-Book

Verlag : Sieben Verlag

 

klappentext neu

 

Jamian Bryonts steht mit dem Rücken zur Wand. Um seinen jüngeren Bruder zu schützen, nimmt er die Schuld für einen Fehler auf sich, den er nicht begangen hat, und unterwirft sich damit einem ewigen Fluch: Mittels eines Giftes raubt der Senat der Vampirjäger ihm die Sterblichkeit. Doch warum gerade diese diabolische Strafe für ihn gewählt wurde, stellt Jamian vor ein Rätsel. Und was hat es mit der Vampirfrau Laine auf sich, die zeitgleich in seinem schottischen Dorf auftaucht und über Gesetze nur lacht? Klar ist nur eins – sie ist die Letzte, der Jamian vertrauen darf. Denn Laine hat einen tödlichen Auftrag.

Cover und Klappentext Sieben Verlag

meinung neu

 

„Stolen Mortality“ ist Jennifer Benkaus Erstlings Werk und ich war sehr gespannt darauf.

Das Buch ist anders als ich es erwartet habe. Es ist sehr düster und es gibt auch keine Schmusevampire. Die Vampire versuchen sich an die Regeln und Gesetze zu halten die die Wächter ihnen auf erlegt haben, aber sie sind nunmal Vampire. Das sind aber nicht die einzigen „Bösen“ im Buch. Auch die Wächter sind nicht so ohne.

„Wir sind nicht die Guten, Junias, nur, weil wir kein Blut trinken. Wir sind einfach etwas anderes Böses.“ (S. 9)

Der Schreibstil der Autorin ist sehr detailliert, die Gefühle und Gedanken der Charaktere werden ausführlich beschrieben, was mir aber nicht immer so gut gefallen hat. Dadurch wirkten mache Abschnitte sehr langatmig und haben den Storylauf stark gebremst. Ansonsten ist der Schreibstil sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Charaktere sind gut durchdacht und wirken sehr menschlich. Sie sind alles andere als perfekt. Sie machen Fehler und das ist auch gut so.

Die Story ist spannend und fantasievoll. Jennifer Benkau vermischt typische Vampirmythen mit neuen Elementen. Die Wächter, oder auch Kienshi genannt, haben Gaben um mit den Vampiren fertig zu werden. Aber auch sie müssen einen Preis dafür bezahlen um bei Kräften zu bleiben. Es ist mal was anderes gewesen über die Guten zu lesen die auf den zweiten Blick gar nicht so gut sind.

Ich habe am Anfang sehr lange gebraucht um in die Story reinzukommen, warum weis ich selber nicht. Es hat mich einfach nicht gefesselt, aber nach etwa einem drittel konnte ich das Buch nicht mehr weg legen.

Fazit neu

Mein Fazit für das Buch ist gemischt. Einerseits ist es spannend und fesselnd, aber nur wenn man das erste drittel geschafft hat zu lesen. Ich habe aber auch ganz viele begeissterte Rezensionen gelesen. Also, Geschmackssache :-D

Ich werde bald ein Bewertungsystem für meine Rezensionen ausgetüftelt haben und würde diesem Buch gute 4/5 Büchern geben.



Linda Lael Miller – Big Sky Country – Das weite Land (TB)

Posted on

Big Sky Country 1

Autor : Linda Lael Miller

Titel : Big Sky Country – Das weite Land

Erschienen : August 2013

ISBN : 978-3-86278-743-2

Preis : 8,99 €

Format : Taschenbuch

Verlag : Mira Taschenbuch

klappentext neu

Urplötzlich steht Sheriff Slade Barlows ruhiges Leben kopf. Erst vermacht ihm sein Vater, der ihn nie anerkannt hat, die Hälfte seiner riesigen Farm. Sehr zum Missfallen seines Halbbruders. Dann schneit die Teenagertochter seiner Exfrau bei ihm rein. Und schließlich taucht Joslyn Kirk wieder in Parable auf, ehemalige Cheerleaderin, Rodeo-Queen und Schönheitskönigin. Früher hat er sie nur von Weitem angehimmelt, inzwischen mutiger geworden, kommt er ihr jetzt erstaunlich nahe. Dass sie mit seinem Halbbruder befreundet ist, macht die Sache allerdings kompliziert…

Klappentext und Cover Mira Taschenbuch

Inhalt neu

Was macht Joslyn Kirk wieder in Parable ? Das denken so einige Einwohner in der kleinen Stadt. Nachdem ihr Stiefvater viele Leute über den Tisch gezogen hat, ist Josly einfach abgehauen und seit dem auch nicht wieder zurück gekommen.

Josly hat eine erfolgreiche Firma auf gebaut und sie verkauft um den Menschen ihr verlorenes Geld wieder geben zu können. Jetzt ist sie zurück, weil Parable ihr zu Hause ist. Prompt läuft sie Slade in die Arme. In der Highschool hatte sie sich eher für seinen Halbbruder Hutch interessiert, aber jetzt kribbelt es sie jedesmal wenn sie ihn sieht. Sie wird nervös und errötet immer wieder, doch auch Slade scheint es nicht anders zu gehen. Was Slade aber stört ist das sie damals eine hochnäsige Zicke war und er bezweifelt das Menschen sich so sehr ändern können.

Kann sie ihm beweisen das sie sich geändert hat ?? Und was soll er bloß mit seiner 16 jährigen Stieftochter, einem runter gekommenen Haus und einem Hund anfangen ?

 

 

meinung neu

Was ich sofort mochte war das Cover :) Es zeigt einen Cowboy und im Hintergrund wird es langsam dunkel. Genau richtig zum Buch :D

Als erstes lernt man Slade, den Sheriff, und Hutch, Slades Halbbruder, kennen. Die beiden sitzen bei der Anwältin des Vaters zur Testaments Eröffnung. Ein heikles Thema, da der Vater Slade nie öffentlich anerkannt hat. Bis jetzt. Slade soll sich die Ranch und alles andere mit Hutch teilen. So bekommt man schon gleich zu Anfang ein Gefühl für die beiden Männer. Man lernt sie kennen und merkt was sie von einander halten. Dann taucht Joslyn auf und man bekommt ein paar Einblicke in ihre Beweggründe nach Parable zurück zukehren. Man merkt ihr an das sie versucht das Leid was ihr Stiefvater den Menschen zu gefügt hat wieder gut zu machen, auch wenn sie gar keine Schuld daran trifft. So wie Linda Lael Miller Joslyn beschreibt, ihre Gefühle und ihre Meinung, leidet man mit ihr mit. Man kann verstehen warum sie sich verantwortlich fühlt.

Ich mag den Schreibstil von Linda Lael Miller. Er ist einfach und unkompliziert. Sie beschreibt Gefühle und Situationen so gefühlvoll und bildlich. Man erlebt alles mit den Charaktere mit, ich hatte das Gefühl das ich mitten drin stecke.

Es gibt einen negativen Punkt. Es war mir alles zu durch schau bar. Ich weis das es bei solchen Büchern eigentlich immer ein Happy-End gibts usw, das meine ich auch nicht. Es ist einfach so das es eigentlich keine Überraschungen gibt. Kein Ex der Joslyn wieder haben will, kein spannender Einsatz für den Sheriff.  Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht.

 

Fazit neu

Kleinstadt Idylle mit Cowboys und Gefühlen. Schöne Sommerlektüre zum entspannend und träumen.

Ich gebe dem Buch 4/5 Büchern

Einen ganz lieben Dank an Blogg dein Buch  und Mira Taschenbuch