speechless

Hannah Harrington – Speechless (Print)

Posted on

speechlessAutor : Hannah Harrington

Titel : Speechless

Erschienen : Dezember.2013

ISBN :  978-3-86278-848-4

Preis : 12,99€

Format : Taschenbuch

Seiten : 300

Verlag: Mira – Darkiss

Alter :  ab 12 Jahre

 

klappentext neu

Neuigkeiten verbreiten, über andere reden – Gossip-Girl Chelsea liebt es. Als sie auf einer Party Zeugin einer intimen Situation wird, erzählt sie natürlich allen davon. Mit schrecklichen Folgen: Ihr Freund Noah wird so zusammengeschlagen, dass er im Koma landet; die Polizei ermittelt, und Chelsea wird von allen gemieden. Um ihren Fehler nicht zu wiederholen, legt sie ein Schweigegelübde ab, genau wie der buddhistische Mönch, über den sie gelesen hat. Einen Monat will sie schweigen, in der Schule und zu Hause. Manche hassen sie dafür – aber plötzlich öffnen sich in ihrer stillen Welt Türen: zu einem wunderbaren Jungen, zu Menschen, die ihr verzeihen könnten. Vorausgesetzt, sie kann sich selbst verzeihen

Inhalt neu

Chelsea liebt es über andere zu lästern und Gerüchte zuverbreiten, ohne Rücksicht auf die Gefühle anderer. Sie wird von ihrer besten Freundin auch noch dazu ermutigt. Auf einer Party erwischt sie Noah in einer eindeutigen Situation und hat nichts besseres zu tun ale gleich laut hinaus zu posaunen. Nur leider hat sie nicht an die Folgen gedacht oder wie was sie Noah damit antut.

Noah wird krankenhausreif geschlagen.

Chelsea hat ihn nicht geschlagen und war auch nicht dabei als es passierte, doch hätte sie es nicht gleich laut stark erzählt, währe es vielleicht nicht passiert. Das ist etwas womit Chelsea jetzt zu kämpfen hat. Sie versucht es wieder gut zu machen und erzählt der Polizei von der Party, was sie gesehen hat und wie manche Leute reagiert haben. Die Täter werden geschnappt, damit ist es aber für Chelsea noch nicht vorbei. Sie muss mit ihren eigenen Schuldgefühlen leben und jeden Tag die Hölle in der Schule durch stehen weil einige Schüler ihr den Gang zur Polizei übel nehmen.

Anfeindungen, Beleidigungen, Zerstörung oder Beschädigung ihres Eigentums.

Hat sie oder jemand anderes so etwas verdient ?

meinung neu

Hannah Harrington spricht hier einige brisante Themen an. Mobbing, aber auch Ablehnung von Homosexualität, Ausgrenzung. Die Autorin geht mit den Themen sehr offen und ehrlich um. Sie zeigt was für Wellen eine einfach und unbedachte Bemerkung schlagen kann. Sie regt einen dazu an über das Thema nach zu denken und zu überlegen wie man selber reagiert hätte und wie man vielleicht reagieren sollte.

Ich bin sehr beeindruckt von dem Buch. Der Schreibstil ist schlicht und angenehm. Man hat nicht das Gefühl das man eine „Geschichte“ liest sondern eher einen Tatsachenbericht, nicht trocken und öde, sonder realistisch. Die Charakter sind normal, man kennt sollche Typen, sie sind mirt einem zur Schule gegangen oder man kennt sie aus dem Bekanntenkreis. Das ist auch das was das Buch so besonders macht, es ist relistisch und nicht übertrieben.

Ich war schockiert als ich das Buch gelesen habe und gedacht habe, das so etwas „normal“ ist. Mobbing und Ausgrenzung gehören zur Tagesordnung an Schulen und fast überall anders. Durch Chelsea bekommt man einen Einblick wie sie sich fühlt, als Opfer aber auch als Täter. Man lernt hier beide Seiten kennen.

In diesem Buch stecken so viele unterschiedlich Gefühle, das es einen sprachlos macht. Es ist einfach ein Buch was man schwer beschreiben kann, man kann das ganze was man wärend des lesen fühlt und erlebt gar nicht wieder geben.  Von daher kann ich jedem nur raten, lest das Buch. Es ist einfach packend und fesselnd und brutal ehrlich.

Das Buch von aussen ist absolut schlicht und vorne drauf nur der Titel. Finde ich sehr passend zum Buch. Es zieht einen wegen seiner Schlichtheit an und darin steckt ein so tolles Buch. :mrgreen:

Was ich sehr gut finde ist das es auf den letzten Seiten, anregungen für eine Diskusionsrunde gibt. Gerade bei Buchbesprechungen für die Schule o.ä. gut geeignet und ein klasse Anfang.

Ich hoffe meine Rezension ist jetzt nicht zu chaotisch, aber das ist ein Buch was mich wirklich gepackt hat und es ein eben sprachlos macht.

Fazit neu

Ihr müsst es einfach lesen.

5 bücher****

 

 

 

Ich möchte mich ganz ganz herzlich bei Blogg dein Buch und dem Mira-Darkiss Verlag bedanken das ich das Buch lesen durfte.


Die Sanguis Triologie 1

Jennifer Wolf – Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas – Die Wahrheit liegt im Blut (ePub)

Posted on

Die Sanguis Triologie 1Autor : Jennifer Wolf

Titel : Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas – Die Wahrheit liegt im Blut

Erschienen : 07.11.2013

ISBN :  978-3-646-60026-1

Preis : 3,99€

Format : E-Pub

Seiten : 599

Verlag: Carlsen Impress

Alter :  ab 14 Jahre

 

klappentext neu

Dass es Vampire gibt, weiß Miriam schon seit ihrem elften Lebensjahr, als die Vampire ihr großes Coming-out hatten. Doch das ist jetzt fünf Jahre her und trotzdem hat sie noch nie einen in echt gesehen. Umso unglaublicher findet sie daher die Nachricht, dass gleich zwei Vampire auf ihre Schule kommen sollen. Und der eine sogar in ihre Klasse! Elias nennt sich der blasse neue Schüler, der seine roten Pupillen hinter einer blickdichten Sonnenbrille versteckt. Ein bisschen mulmig wird ihr dann schon, als er den Platz direkt neben ihr bekommt. Auch wenn er eine merkwürdige Anziehungskraft auf sie ausübt …

Cover und Klappentext  Carlsen Impress

Inhalt neu

Miriam kann es nicht glauben, es kommen Vampire auf ihre Schule. Mit ganz viel Glück vielleicht sogar in ihre Klasse. Miriam ist schon ganz gespannt. Und ihr Wunsch wird wahr, Elias kommt in ihre Klasse. Gleich zu Anfang ist sie neugierig, zwar auch etwas schüchtern aber sie kann nicht wieder stehen und versucht sich mit Elias anzufreunden.

Die Chemie zwischen den beiden scheint gleich zu passen und auch mit Elias Schwester versteht sie sich gut. Nur leider bleibt es nicht ruhig und idylisch. Jemand scheint hinter Elias und seiner Familie her zu sein und schreckt auch nicht davor zurück Unschuldige mit hinnein zu ziehen.

Aber was hat Elias getan? Oder hängt das mit der Prophezeiung zusammen ?

meinung neu

Ich habe das Buch gelesen und muss sagen das ich am Ende echt positiv überrascht war. Der Klappentext lässt einen vermuten das es ein „typischer“ Vampirroman ist. „Mädchen verliebt sich in Vampir, ein paar Probleme, etwas Herzschmerz und doch Happy End“ Ich habe nichts gegen diese Bücher, ich hab selber genug davon und werde sie auch weiter hin lesen, aber Jennifer Wolf hat dieser ganze Story doch etwas gegeben das sie besonders und anders macht.

Miriam und ihre Familie sind etwas besonderes. Die ganze Art wie sie mit einander um gehen und zu einander stehen finde ich sehr toll. Sie lassen sich von festgefahrenen Meinung nicht beeindrucken und stehen zu ihrer Meinung. Miriam ist ein offener Mensch der sich nichts vorschreiben lässt und manchmal mit dem Kopf durch die Wand möchte.

Bei Elias sieht es da nicht anders aus, um die Personen die er liebt zu schützen tut er alles. Was mir an ihm gefallen hat ist er hat so eine süße Art mit Miriam um zugehen wenn er sich daneben benommen hat. Aber auch so ist er sehr sympatisch, er liebt seine Familie aber eine ganz besondere Verbindung hat er zu seiner Schwester.

Die Story an sich ist nicht neu, aber Jennifer Wolf macht sie zu etwas besonderem durch ihren Schreibstil und durch ihre Charaktere. Bissige Dialoge und witzige Situationen gehören dazu genauso wie spannende Versteckspiele und die Jagd nach dem Täter.  Eine lustige Situation hat sich so fest gesetzt in meinem Kopf und als ich die Stelle gelesen habe musste ich so lachen :mrgreen:  Stellt euch mal Vampire vor die einem Menschen einen Toast machen wollen, mit einem Toaster und so etwas vorher noch nie gemacht habe ;-)  Sehr klasse

Die Liebe zwischen Elias und Miriam entwickelt sich langsam aber heftig, was ich hier wieder sehr gut finde ist die beiden streiten sich manchmal das die Fetzen fliegen. Also ist nicht alles nur rosarot und über all Herzchen :mrgreen:

 

Fazit neu

 

Ein ganz tolles Buch, wo ich mich schon wahnsinnig auf Teil 2 freue das im Dezember erscheint :mrgreen:

5 bücher


slider rezension

Laura Kneidl – Light & Darkness (E-Book)

Posted on

light and darkness

Autor : Laura Kneidl

Titel : Light & Darkness

Erschienen : 07.10.2013

ISBN :  978-3-646-60028-5

Preis : 3,99€

Format : E-Pub

Seiten : 403

Verlag: Carlsen Impress

 

klappentext neu

Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss …

Klappentext und Cover Carlsen Impress

Inhalt neu

 

Light Adams, die seit Jahren auf ihre Arbeit als Delegierte vorbereitet wird, freut sich wahnsinnig auf die Delegation. Sie bekommt ein Wesen zugeteilt was durch Fragen und andere Test perfekt zu ihr passen sollt. Sollte ist hier der Knackpunkt. Weibliche Delegierte bekommen auch immer nur weibliche Wesen zu geteilt. Ausser bei Light, sie bekommte Dante, einen Dämon.

Alles ein Fehler, und was nun ? Da Light sehr pflichbewusst ist versucht sie sich ihrer Aufgabe zu stellen und Dante eine gute Delegierte zu sein bis sich alles geklärt hat und sie ihr richtiges Wesen zu geteilt bekommt. Nur hat sie den Plan ohne Dante gemacht. Er überredet sie zu einer fiesen, dämonischen, Wette.

Dante versucht alles die Wette zu gewinnen, auch wenn das für Light bedeuten könnte das sie ihren Job verliert. Was steckt dahinter ? Warum tut Dante das ?

 

meinung neu

Am Anfang hat mich das Buch sehr stark an ein anderes erinnert, aber das gab sich zum Glück. Laura Kneidl hat einen tollen Schreibstil, die Seiten fliegen einfach so dahin und man kann gar nicht so schnell schauen wie das Buch zu Ende ist. Ihre Charaktere sind sympatisch und vom Verhalten her manchmal so schön normal :mrgreen:                                                                     Die Dialoge, aber vorallem die Streitgespräche zwischen Light und Dante sind, sind humorvoll und absolut klasse.

Light ist ein sehr ehrgeiziger Mensch der versucht immer sein Bestes zu geben, jede Situation meisstern möchte. Bei Dante beisst sie manchmal auf Granit. Durch ihre bemühungen bietet sie sogar manchmal die Chance ihr weh zu tun oder sie bloß zustellen. Und doch gibt sie nicht auf. Sie ist eine sehr starker Charakter und doch ist die Familie und deren Rückenhalt seht wichtig.

Dante ist ein Dämon, also fies, gemein und böse. Oder ? Was steckt dahinter das er immer wieder versucht Light Knüppel zwischen die Beine zu werfen?  Er ist auf den ersten Blick der Böse und doch lässt er immer wieder durch blicken das er eigentlich jemand ganz anderes ist.

Was mir beim lesen sofort auf gefallen ist, ist das trotz aller Bemühungen von Dante die beiden Protagonisten absolut hamonieren. Sie bilden ein super Team.

Was mir sehr gut gefallen hat ist die Mischung. Laura Kneidl mischt Lovestory, Fantasy und Dystopie. Es steht im passenden Verhältniss ohne zu düster oder zu kitschig zu sein.

Was ich etwas schade finde ist das es ein Einzelband ist. Er ist in sich abgeschlossen, aber ich finde die Charaktere und das ganze Drum und Dran so toll das ich gerne mehr von Light und Dante gelesen hätte.

Fazit neu

Ich kann mit gewissheit sagen das Laura Kneidl mit ihrem Debüt Roman bei mir genau meinen Geschmack getroffen hat. Tolle Charaktere, witzige Dialoge und eine klasse Mischung von verschiedenen Genres :mrgreen:

 

5 bücher


slider allgemein

Montag ist Buchtrailer Tag 18.11.2013

Posted on

Hab ich doch glatt letzten Montag gepennt :???:
Aber jetzt gibts wieder 2 Buchtrailer und einen Trailer für die Titans Serie :mrgreen:
Gestern erschien „Beim zweiten Mal küsst es sich besser“ von Poppy J. Anderson. Gelesen hab ich es schon und Rezension kommt auch noch, aber ich kann jetzt schon verraten, es ist soooo schön :D Was mir besonders am Trailer gefällt ist das Lied, es passt super dazu und auch zur Story :smile: Hier der Trailer zum Buch

Und auch zu „Touchdown fürs Glück“ gibts einen Trailer :mrgreen:


slider rezension

Rebecca Hamilton – Forever / Das ewige Mädchen (Print)

Posted on

forever

Autor : Rebecca Hamilton

Titel :  Forever – Das ewige Mädchen

Erschienen : November 2013

ISBN : 978-3-86278-839-2

Preis :  12,99 €

Format : Print

Seiten : 416

Verlag: Darkiss

 

klappentext neu

Hexe! Sophia weiß genau, wie man sie im Dorf nennt. Sie kennt sich ja auch mit okkulten Riten aus und beschwört Geister. Was sie schrecklicher findet als den Hass der Dorfbewohner, ist das immer gegenwärtige Summen in ihrem Kopf, unter dem sie leidet, seit sie achtzehn wurde. Um es endlich zum Schweigen zu bringen, wendet sie einen Zauber an – der misslingt. Denn aus dem Summen werden plötzlich flüsternde Stimmen, und dunkle Gestalten erscheinen. Einer von ihnen ist der geheimnisvolle Charles, zu dem Sophia sich magisch hingezogen fühlt. Welchen Fluch sie geweckt hat, erfährt sie erst durch eine alte Schriftrolle: Ihre Vorfahrin Elizabeth war eine Hexe, die mit achtzehn eines grausamen Todes gestorben ist …

Cover und Klappentext Darkiss

meinung neu

Erstmal muss ich sagen das ich das Cover richtig klasse finde. Das Mädchen und das drum rum passt perfekt zur Story, etwas düster und geheimnissvoll.

Als erstes lernt man Sophia kennen, Teile ihrer Vergangenheit und ihrer Persönlichkeit. Man bekommt einen Einblick in ihr Leben und warum sie sich zurück zieht. Rebecca Hamilton hat mit Sophia einen sehr sympatischen und liebenswerten Charakter geschaffen. Ich mochte sie von Anfang an auch wenn sie manchmal komisch zu sein scheint, aber auch nur auf den ersten Blick.

Als Sophia dann von ihrer Freundin überredet wird mal wieder Abends auszugehen und einen Club zu besuchen betritt sie eine für sie noch unbekannte Welt. Ohne es zu wollen stolpert sie in eine andere Welt. Dort gibt es Strigoi, Cruor, Blendlinge und noch sein ein paar andere Wesen. Und das ist auch das Problem, sie will gar nichts mit dieser Welt zutun haben. Charles, den sie im Club kennen gelernt hat, versucht ihr zu helfen und dabei knistert es des öfteren zwischen den beiden. Die Story zwischend den beiden steht aber nicht im Mittelpunkt des Buches.

Durch den Schreibstil von Rebecca Hamilton fiel es mir leicht schnell in die Story rein zukommen. Gleich zu Anfang erklärt sie viel aber ohne das es mich jetzt überfordert oder erschlagen hätte. Danach kann man sich einfach in die Geschichte fallen lassen und mit Sophia und Charles auf Spurensuche gehen :smile:  Was genau sie suchen und welche Hindernisse sich in ihren Weg stellen werde ich natürlich nicht verraten :-P  Es gibt aber viele interessante Charaktere, sympatische, nervige und gemeine.

An sich ist das mit den Hexen, Gestaltenwandler und co. nicht neu, aber Rebecca Hamilton hat es in einer tollen und fesselnden Story verpackt.

Fazit neu

Toller Start in eine neue Reihe. Fesselnd und spannend. Nichts neues aber toll verpackt :mrgreen:  Ich kann es empfehlen wenn man wie ich auf Vampire, Gestaltenwandler und andereWesen steht :cool:

5 bücher

Autor neu

Ich konnte Rebecca Hamilton ein paar Fragen stellen. Falls ihr neugierig seit wer hinter der Story steckt einfach mal lesen :mrgreen:

Interview auf Englisch

Interview auf Deutsch


slider interview

Interview with Rebecca Hamilton (English)

Posted on

Who is Rebecca Hamilton ?

She is an american author and lives with her family in Florida. Rebecca writes „Paranormal Fantasy, Horror and Literary Fiction“. „Forever Girl“ (Review in German)is her first book which is published in Germany.

A few weeks a go i ask her „Can i make an Interview with you ?“ she says „Yes, send me your questions“ :mrgreen:

I was so happy and so nervous  :oops:  But i think its a good one. Let´s start :

Hey Rebecca.

Hi, Jacky! Thank you so much for having me on your blog. I’m excited to be
here!
1.   : Describe yourself in 5 words.

My husband calls me the EBMOD (Evil Bitch Monster of Death), which would
account for 3 of the adjectives, if you were to listen to him. But you
shouldn’t listen to him, because he also asked me if typing was an
adjective, because I’m always doing that. Where was I?

Passionate. Nurturing. Contemplative. Generous. Resourceful.

2.: How did you feel when you found out that „Forever Girl“ will publish in
Germany ?

I am MOST excited about my German publication. When I heard the
news, I TOTALLY freaked out—in a good way! And it just keeps getting more
exciting! Everyone I have spoken to from Germany is so awesome. I feel as
though I’m not only reaching more readers (which is exciting in itself) but
I’m also making new friends, which is what makes life enjoyable

3.: What did you think about the German Cover ?

Amazing! I was thrilled when I laid eyes on it! Darkiss has done an amazing
job. I feel like they did a great job depicting both the main character
(Sophia) and the mood of the novel. I approve 100%!

4.: How do you write your Books ? Do you have a ritual ?

I start with a general idea, maybe a scene or two in my mind
that has “come to me”. Then I just start writing, because this is the best
way for me to get to know the character. They do things and I ask myself,
why would they do this? It helps me develop their character. Once I have an
idea of the story and the character, then I kind of map things out to help
me as I write the first draft. Sometimes, though, my characters change the
story on me.

5.: When you write, did you need silence or Music or something else ?

 I love listening to music while I write. It blocks out whatever
my husband is watching on television, but it also inspires me. It sets the
mood. I have a playlist on my blog (www.beccahamiltonbooks.com) at the
bottom of the page for whatever book I am working on at the time.

6.: What’s your favorite Book ?

 I have many favorites because I love so many genres! But the
one book I think everyone should read is The Scent of Rain and Lightning by
Nancy Pickard. I’ve also spoken to Nancy, being a fan of hers, and she’s
such a sweetheart. But you can tell that just by reading her books.

7.: What did you prefer : Print Books or E-Books ?

 I wanted to love ebooks, and I do . . . but I’m terrible at
keeping my kindle charged, and I don’t like when my battery dies while
reading. So, I mostly read print books now. I gave my kindle to my daughter.

8.: Did you have a favorite Character in „Forever Girl“ ?

  I love all my characters in their own way, even the bad guys!
Some are fun to write, some seem like they would be people I want to know
(or maybe already do know, in some ways?). But if I had to choose just one,
it would be . . . Ivory. I think I have to choose Ivory because the things
she revealed to me while writing completely changed the story and where I
thought things were going.

9.: I love to hear Music when I read. Did you connect a Song with a
Character or a Situation?

There’s this song, “Secret Smile” by Semisonic that reminds me
of Charles

10.: Are you working on Part 2 ? :D

Yes! I am! I’m really excited about part 2. It’s with a
different character, though, so I’m also nervous how my readership will
respond. We get back to Sophia and Charles in book 4, and then again in
book 7. In book 7, Sophia and Charles will come together with the
characters from books 2, 3, 5, and Yes, it’s a bit epic in that way. But I
THINK my readers will be happy with these other characters and their
stories as well.

Thank you again for having me here! If anyone in your comments has any
questions for me, I’d be happy to answer! Also, I want to invite everyone
to visit my BLOG to
check out all the games and activities and blog visits I have going on
this month.

Thank you so much Rebecca for ansering my Questions. I am already glad about Part . 

In another post i will translate the interview (watch here Deutsch ) . So if you have questions for her, ask. She is really nice.